WhatsApp – Am Handy & im Browser

Früher war es der MSN Messenger & ICQ. Später Skype. Aber sobald man im Besitz eines Smartphones ist, heißt die schnelle Alternative: WhatsApp! Und die ist eigentlich kaum noch wegzudenken. Was früher im Jahr immer gebührenpflichtig vom Handytarif abgezogen wurde, ist seit geraumer Zeit auch kostenlos.
 

,,WhatsApp ist eine […] mobile Nachrichten App, die es dir erlaubt, Nachrichten auszutauschen, ohne für SMS zahlen zu müssen. WhatsApp Messenger ist erhältlich für iPhone, BlackBerry, Windows Phone, Android und Nokia.”

– Whatsapp.com

 

Kennt ihr es auch? Ihr schreibt mit jemanden längere Texte oder sogar mit mehreren Leuten und irgendwann wird euch die Tastatur am Smartphone zu umständlich? Auch da hat man direkt eine Lösung gefunden: WebWhatsapp, aufrufbar unter https://web.whatsapp.com/.

 

Bei Web.Whatsapp bleiben eure WhatsApp Einstellungen, euer Profil, das ihr angegeben habt samt Profilbild und auch eure Kontakte dieselben, nur dass ihr anstatt auf eurem Smartphone nun auch viel einfacher und schneller auf eurer Computer-/ Laptoptastatur tippen und so mit euren Freunden schreiben könnt. Ich erkläre euch Schritt für Schritt, wie ihr WebWhatsApp nutzt:

  • Öffnet euren Browser (das muss natürlich jetzt der Internetbrowser eures Computers sein!) und ruft folgende Seite auf: https://web.whatsapp.com/
  • Ihr werdet einen Code sehen. Diesen müsst ihr mit eurem Smartphone scannen. Macht folgende Schritte:
  • Öffnet WhatsApp auf eurem Smartphone. Geht anschließend auf Menü (symbolisiert durch drei Punkte auf der rechten Seite) und klickt anschließend auf WhatsApp Web.
  • Es erscheint ein Scanner. Mit diesem Scanner müsst ihr den QR-Code auf web.whatsapp.com scannen.
  • Nach erfolgreicher Scannung wird sich ein neues Fenster öffnen und ihr habt nun einen weitaus größereren Bildschirm zum schreiben. Eure Kontakte befinden sich auf der linken Seite und ihr könnt loslegen.
  • Achtet darauf, dass auch diese Variante von WhatsApp nur funktioniert, wenn ihr eine Internetverbindung habt.

 

Benutzt jemand WebWhatsApp? Oder seid ihr immer mit dem Smartphone online?

Bei Fragen & Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung.
Eure Foulquês

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.