Pinterest – Pin it!

Ich hatte irgendwie Lust, am frühen morgen zu bloggen. Früh aufgewacht bin ich ja. Mein Wecker hätte eigentlich erst um Punkt Neun Uhr geklingelt, aber irgendwie lag ich dann doch um Zwanzig nach Acht schon wach im Bett. Und glücklicherweise bekam ich meinen Körper auch dazu, das warme Bett zu verlassen und das alltägliche Ritual am Morgen zu beginnen. Duschen, anziehen. Mein Kaffee steht gerade neben mir auf dem Frühstückstisch.
Gestern habe ich mir nach einer Zeit langer Überlegung endlich Pinterest zugelegt. Die Verlinkung zu meinem Pinterest Account findet ihr in der horizontalen Navigation zwischen Blogroll und Link me. Doch was ist eigentlich Pinterest?

 

Pinterest ist ein soziales Netzwerk, in dem Nutzer Bilderkollektionen mit Beschreibungen an virtuelle Pinnwände heften können. Andere Nutzer können dieses Bild ebenfalls teilen (repinnen), ihren Gefallen daran ausdrücken oder es kommentieren. Der Name Pinterest ist ein Kofferwort aus den englischen Wörtern pin ‚anheften‘ und interest ‚Interesse‘. Gemeint ist damit, dass man durch das öffentliche „Anheften“ an der digitalen Pinnwand seine eigenen Interessen herausstellen kann.

– Wikipedia.org


 

Um es kurz zu fassen: Auf Pinterest registriert man sich mit einem Account (Pseudonym) und wird anschließend, um den Einstieg zu erleichtern, auf eine Seite weitergeleitet, wo man sich 5 seiner persönlichen Interessengebiete heraus suchen kann. Einige meiner Interessen waren unter anderem: Cocktails, Inspirierende Zitate, Reisen.
Pinterest sucht aus den genannten Interessen anschließend Bilder heraus, die man anschließend an seine Pinnwände heften kann. Diese kann man auch namentlich betiteln und somit können Ordner für eine bessere Sortierung erstellt werden. Ziemlich praktisch!

 

Zurzeit habe ich zum Einstieg vier Pinnwände erstellt: AniMa, Motivationskick, Poetry, So wahr….
Meistens wird man von der Hülle und Fülle an Bildern, die Pinterest zu bieten hat, gerne mal erschlagen, deswegen habe ich mich zunächst auf vier Pinnwände spezialisiert. Aber vielleicht kommen bald auch einige mehr dazu. Den Link zu meinem Account könnt ihr wie gesagt in meiner Navigation finden oder ihr folgt einfach diesen Link.

Bisher bin ich positiv überrascht von Pinterest. 🙂
Habt ihr selber einen Account? Wie findet ihr die Plattform? Gerne könnt ihr euren Account in den Kommentaren posten, vielleicht folgt man sich ja bei Gelegenheit.

 

So, den Beitrag am Morgen habe ich pünktlich in der Zeit geschafft. Jetzt wird noch eben mein (kalt gewordener) Kaffee ausgetrunken und dann mach ich mich auch auf den Weg. Später geht es dann wohl noch was in die Altstadt Düsseldorfs. Ich habe gestern übrigens auch die Hauptstory von Pokemon Sonne durchgespielt. Jetzt kann ich auf Pokemon Jagd gehen und weitere interessante Orte erkunden. Zum Spiel wird es später auf meinem Blog auch noch eine ausführlichere Review geben.

Habt einen schönen Start in die Woche!

 

Eure Foulquês

2 Kommentare


  1. Ich habe da zwar auch ein Profil, aber ich kann damit nicht wirklich etwas Anfangen. Es ist vermutlich die große Auswahl, keine Ahnung.
    Aber man muß ja auch nicht alles mögen & überall Angemeldet sein. 😉

    Lg Nicky

    Antworten

  2. Aaah ich liebe Pinterest 😀

    Ganz besonders empfehle ich dir und allen interessierten die Funktion mit geheimen Pinnwänden.
    Jedes Board, dass man erstellt, ist öffentlich, außer man stellt es auf geheim. So kannst nur du es sehen und Sachen pinnen, die du für dich behalten möchtest.
    Auf ZENtreasures habe ich darüber mal geschrieben: http://zentreasures.de/verwirkliche-deine-traeume-mit-einem-pinterest-vision-board/
    Ich nutze geheime Pinnwände z.B. für meine Roman-Ideen (Setting, Mood Boards zu den Charakteren) oder für Design-Entwürfe (da pinne ich dann z.B. schöne Farben, Stile, die mir gefallen usw.)

    Außerdem nutze ich Pinterest auch, um alte TC-Layouts dort auszustellen. ^^

    Es gibt wirklich zig Möglichkeiten. Andererseits hast du auch recht – da die Auswahl an Bildern so gigantisch ist, kann man schnell den Überblick verlieren (und auch eine Menge Zeit).

    Dennoch möchte ich es nicht mehr missen. :3

    Mein Profil ist hier (wir folgen uns ja sowieso schon): https://de.pinterest.com/chrissitreasure/

    Übrigens, schon, dass du zum Zeitpunkt dieses Beitrags so gut aus dem Bett gekommen bist. ^^ Klingt nach einem richtig angenehmen Morgen!

    Liebe Grüße!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.