FitX – For all of us

Gestern habe ich mich bei FitX angemeldet.
Nachdem ich das bereits schon monatelang in Erwägung gezogen habe, endlich meinen inneren Schweinehund zu überwinden, habe ich mich gestern online als Mitglied registriert und heute meinen Vertrag unterschrieben. Nachdem ich den Vertrag im Fitnessstudio unterzeichnet habe, konnte ich auch schon direkt trainieren, wenn ich Lust hätte.

Die Motivation war auf jeden Fall da und meine Sportsachen hatte ich eh bereits dabei gehabt. Demnach habe ich das Angebot also direkt wahr genommen, anstatt nur den Vertrag zu unterzeichnen und wieder zu gehen. :’D

Das Fitnesstudio ist wirklich riesig und für den Anfang habe ich mich am Zirkel versucht und drei verschiedene Ausdauergeräte ausprobiert – unter anderem am Fahrradergometer, Stepper und am Laufband. Nach 2 Stunden hat es dann aber auch für den Anfang gereicht.

Als Willkommensgeschenk habe ich übrigens nicht nur meine offizielle FitX Karte erhalten (mit der ich in allen anderen FitX Filialen im Land trainieren kann) sondern auch einen FitX Becher, um kostenlos im Studio Getränke zu zapfen – ich habe heute jedoch ausschließlich Wasser mit Kohlensäure bevorzugt. Außerdem erhielt ich eine FitX-Tasche mit kleinen Broschüren. Die Tasche ist wirklich ideal, um seine Sportsachen darin zu verstauen.

Allgemein bin ich von meinem ersten Tag im Fitnesstudio wirklich sehr begeistert gewesen – es hat einfach totalen Spaß gemacht, sich an unterschiedlichen Gerätschaften auszuprobieren und das Personal ist super freundlich. Nächsten Freitag habe ich sogar einen Termin mit einem Trainer, der mir die noch fremden Gerätschaften erklärt und mir wohl auch meinen persönlichen Trainingsplan zusammen stellt.

Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch (dies wird entweder morgen oder übermorgen der Fall sein). Da FitX auch 24 Stunden am Tag geöffnet hat, kann ich meine Zeit auch prima einteilen – werde mir jedoch noch einen persönlichen Plan für Zuhause erstellen, wenn die Uni nächste Woche wieder beginnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.